Energetische Sanierung

Sanierungsrechner: Wie energieeffizient ist Dein Haus?

Eine energetische Sanierung lohnt sich fürs Klima und den Geldbeutel. Verschaff Dir in nur 3 Minuten einen Rundum-Überblick über Kosten, Einsparpotenziale, Fördermöglichkeiten und die Wertsteigerung Deines Zuhauses.
ALL-in-ONE Sanierungsrechner

Individuelles Einsparpotenzial ermitteln

Was lohnt sich wirklich? Mit dem effi Sanierungsrechner erhältst Du im Handumdrehen eine erste Schätzung, wie sich einzelne Sanierungsmaßnahmen auf den Energieverbrauch, die Energiekosten und den CO2-Ausstoß auswirken.
Bild: Screenshot des Sanierungsrechners mit Auswahloptionen für energetische Sanierungsmaßnahmen.
ALL-in-ONE Sanierungsrechner

Finanzierung und Förderung berechnen

Erfahre, wie viel die Sanierung kostet und ab wann sich Deine Investitionen auszahlen. Staatliche Fördergelder für die Sanierung werden bei der Berechnung automatisch berücksichtigt.
Bild: Screenshot des Sanierungsrechners mit Vorher-Nachher-Vergleich des Immobilienwerts.
ALL-in-ONE Sanierungsrechner

Wertsteigerung Deiner Immobilie erfahren

Häuser, die energetisch fit sind, erzielen höhere Preise als Immobilien mit einer schlechten Energiebilanz. Der effi Sanierungsrechner macht den Vorher-Nachher-Vergleich und zeigt Dir, um wieviel Prozent der Marktwert nach der Sanierung steigt.
Haussanierung

Es gibt viele gute Gründe, Dein Haus energetisch zu sanieren

Bild: Taschenrechnergrafik als Symbol für die einfache Budgetrechnung mit effi.
Schritt eins oder erstens

Energieverbrauch senken

Angesichts hoher Energiepreise lohnt es sich, den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasseraufbereitung zu reduzieren. Der effi Sanierungsrechner zeigt Dir, wie viel Geld Du sparen kannst.
Schritt zwei oder zweitens

Umwelt schützen

Ein niedrigerer Energieverbrauch schont unsere Ressourcen und verringert den CO2-Ausstoß. Energetische Sanierungen tragen damit erheblich zum Klimaschutz bei.
Bild: Grafik mit mehreren Bausteinen als Symbol für die Vielfalt der Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung.
Schritt drei oder drittens

Förderungen mitnehmen

Als Hausbesitzer:in kannst Du von vielfältigen Fördermöglichkeiten profitieren – für Komplettsanierungen oder einzelne Maßnahmen wie z. B. den Heizungstausch.
Bild: Couch-Grafik als Symbol für den erhöhten Wohnkomfort in einem sanierten, energieeffizienten Zuhause.
Schritt vier oder viertens

Wohnkomfort erhöhen

Eine gute Wärmedämmung sorgt für mehr Behaglichkeit, verhindert Zugluft und verbessert den Schallschutz in Deinem Zuhause.
RICHTIG SANIEREN

Energetische Sanierung in 5 Schritten – von der Planung zur Umsetzung

Damit Dein Sanierungsprojekt ein voller Erfolg wird, müssen alle Maßnahmen sorgfältig geplant und aufeinander abgestimmt sein. So gehst Du dabei am besten vor.

Bild: Ein Clipboard als Symbol für die Auflistung der fünf Schritte bei der energetischen Sanierung.
4

Ausführung im Detail planen und beauftragen

Sobald Dein Sanierungsplan steht und die Finanzierung geklärt ist, kannst Du die einzelnen Maßnahmen im Detail planen. Welche Baustoffe sollen zum Einsatz kommen? Wer soll wann welche Arbeiten ausführen? Spätestens in dieser Phase musst Du Dich entscheiden, ob Du das Projekt in Eigenregie umsetzt oder mit Unterstützung etwa durch eine Baufirma. Die Profis übernehmen dann die zeitliche Planung, die Beauftragung der Handwerker:innen und begleiten die Arbeiten vor Ort.
5

Sanierung durchführen und Arbeiten abnehmen

Nur wenn die Arbeiten auf der Baustelle kontinuierlich begleitet werden, kommt am Ende ein optimales Ergebnis heraus. Im Idealfall übernimmt diese Aufgabe ein:e erfahrene:r Bauleiter:in. Diese:r überwacht und dokumentiert die Umsetzung, löst Probleme und kontrolliert die Qualität der Arbeiten. Ohne professionelle Unterstützung ist es wichtig, als Bauherr:in selbst präsent zu sein. Nach Abschluss der Arbeiten prüfst Du, ob die Leistungen ohne Mängel erbracht wurden und lässt Dir alle neuen technischen Anlagen genau erklären.
3

Finanzierung und Förderung klären

Wenn Du einen ersten Überblick über die Kosten der geplanten Maßnahmen hast, kannst Du eine solide Finanzierungsstrategie entwickeln. Es ist wichtig, dabei nicht zu knapp zu planen und einen Puffer für unvorhergesehene Kosten einzukalkulieren. Die Immobilienprofis Deiner Bank beraten Dich in Sachen Finanzierung und Förderprogramme. Auch unser Partner DBC, ein Tochterunternehmen der LBS NordWest, bietet Dir unverbindlich eine umfassende Beratung an.
2

Maßnahmen mit Profis planen

Je nach Komplexität und Umfang der geplanten Sanierungsmaßnahmen empfiehlt es sich, weitere Expert:innen einzubeziehen. Die Zusammenarbeit mit Baufachleuten kostet zwar extra, nimmt Dir aber viel Arbeit bei der Planung und Durchführung Deines Sanierungsprojekts ab. Darüber hinaus haben Architekt:innen & Co. Partner-Netzwerke und können Dir qualifizierte und zuverlässige Handwerker:innen empfehlen.
1

Gebäudezustand analysieren

Ermittle den energetischen Ist-Zustand Deines Hauses: Hierzu zählen die Dämmung von Dach und Wänden, das Alter der Heizung, die Dichtigkeit der Fenster und der aktuelle Energieverbrauch. Setze dabei auf professionelle Hilfe: Nur qualifizierte Energieberater:innen entdecken auch bislang unerkannte Schwachstellen. Nach der Analyse erstellt ihr gemeinsam Deinen Sanierungsfahrplan. Dieser stellt sicher, dass alle Maßnahmen sinnvoll in der richtigen Reihenfolge umgesetzt werden.

RICHTIG SANIEREN

Energetische Sanierung in 5 Schritten – von der Planung zur Umsetzung

Damit Dein Sanierungsprojekt ein voller Erfolg wird, müssen alle Maßnahmen sorgfältig geplant und aufeinander abgestimmt sein. So gehst Du dabei am besten vor.

1
Gebäudezustand analysieren

Ermittle den energetischen Ist-Zustand Deines Hauses: Hierzu zählen die Dämmung von Dach und Wänden, das Alter der Heizung, die Dichtigkeit der Fenster und der aktuelle Energieverbrauch. Setze dabei auf professionelle Hilfe: Nur qualifizierte Energieberater:innen entdecken auch bislang unerkannte Schwachstellen. Nach der Analyse erstellt ihr gemeinsam Deinen Sanierungsfahrplan. Dieser stellt sicher, dass alle Maßnahmen sinnvoll in der richtigen Reihenfolge umgesetzt werden.

2
Maßnahmen mit Profis planen

Je nach Komplexität und Umfang der geplanten Sanierungsmaßnahmen empfiehlt es sich, weitere Expert:innen einzubeziehen. Die Zusammenarbeit mit Baufachleuten kostet zwar extra, nimmt Dir aber viel Arbeit bei der Planung und Durchführung Deines Sanierungsprojekts ab. Darüber hinaus haben Architekt:innen & Co. Partner-Netzwerke und können Dir qualifizierte und zuverlässige Handwerker:innen empfehlen.

3
Finanzierung und Förderung klären

Wenn Du einen ersten Überblick über die Kosten der geplanten Maßnahmen hast, kannst Du eine solide Finanzierungsstrategie entwickeln. Es ist wichtig, dabei nicht zu knapp zu planen und einen Puffer für unvorhergesehene Kosten einzukalkulieren. Die Immobilienprofis Deiner Bank beraten Dich in Sachen Finanzierung und Förderprogramme. Auch unser Partner DBC, ein Tochterunternehmen der LBS NordWest, bietet Dir unverbindlich eine umfassende Beratung an.

4
Immobilienkauf abschließen

Sobald Dein Sanierungsplan steht und die Finanzierung geklärt ist, kannst Du die einzelnen Maßnahmen im Detail planen. Welche Baustoffe sollen zum Einsatz kommen? Wer soll wann welche Arbeiten ausführen? Spätestens in dieser Phase musst Du Dich entscheiden, ob Du das Projekt in Eigenregie umsetzt oder mit Unterstützung etwa durch eine Baufirma. Die Profis übernehmen dann die zeitliche Planung, die Beauftragung der Handwerker:innen und begleiten die Arbeiten vor Ort.

5
Sanierung durchführen und Arbeiten abnehmen

Nur wenn die Arbeiten auf der Baustelle kontinuierlich begleitet werden, kommt am Ende ein optimales Ergebnis heraus. Im Idealfall übernimmt diese Aufgabe ein:e erfahrene:r Bauleiter:in. Diese:r überwacht und dokumentiert die Umsetzung, löst Probleme und kontrolliert die Qualität der Arbeiten. Ohne professionelle Unterstützung ist es wichtig, als Bauherr:in selbst präsent zu sein. Nach Abschluss der Arbeiten prüfst Du, ob die Leistungen ohne Mängel erbracht wurden und lässt Dir alle neuen technischen Anlagen genau erklären.

Sanierungsrechner starten
PriceHubble PartnerlogoDBC Partnerlogo