Finanzierung

Mit DBC die richtige Finanzierung finden – bequem digital

Veronika Meyer, Finanzierungsexpertin bei unserem Partner DBC, spricht im Interview über digitale Finanzierungsberatung und Fördermöglichkeiten.

Du planst, Dein Haus energetisch zu sanieren und fragst Dich, wie Du die Sanierungsmaßnahmen am besten finanzierst? Eine Möglichkeit ist natürlich, mit Deinem Anliegen zur Hausbank zu gehen. Oder Du testest das unverbindliche digitale Angebot der DBC Finanzierungsprofis. Das DBC (Digitales Business Center) ist ein Tochterunternehmen der Westdeutschen Landesbausparkasse. Hier bekommst Du eine ausführliche kompetente Beratung und Top-Angebote passgenau für Dein Vorhaben – wie Veronika Meyer, DBC Finanzierungsexpertin, im Interview erklärt.

Interview mit Veronika Meyer, DBC Finanzierungsexpertin

Die LBS-Gruppe mit ihren 8 regionalen Landesbausparkassen kennt so gut wie jede:r. Das DBC (Digitales Business Center GmbH) ist ein Tochterunternehmen der Westdeutschen LBS. Was macht ihr?

Wir sorgen unter anderem dafür, dass Kundenanfragen zum Beispiel von Websites wie effi.de direkt beantwortet werden und die Kunden eine umfassende Beratung erhalten – gerne alles über den digitalen Weg.

In welcher Phase der Sanierungsplanung sollten sich Eigenheimbesitzer:innen an Finanzierungsexpert:innen wenden?

Wenn klar ist, was genau saniert werden soll und die tatsächliche Umsetzung geplant wird. Idealerweise liegen dazu ein Sanierungsfahrplan, eine Kostenübersicht und eine Bewertung der Immobilie vor.

Wie läuft eine Finanzierungsberatung beim DBC genau ab?

Unsere Finanzierungsexpert:innen starten nach einem persönlichen Kennenlernen die Beratung am Telefon, per Screensharing oder Videotelefonie. In der Regel finden zwei Gespräche statt. Zuerst erfolgt die Analyse, was genau den Kund:innen wichtig ist und was finanziert werden soll. Im Folgegespräch kurz danach werden dann die Fördermöglichkeiten und Finanzierungsangebote vorgestellt. Wir begleiten die Kund:innen dann bis zur Auszahlung der Kreditmittel.

Bei der Beratung greifen wir auf ein umfassendes Produktangebot der Top-Kreditgeber für Fördermittel, Annuitätendarlehen und Ratenkredite in Deutschland zurück.

Wie hoch ist der durchschnittliche Sanierungsbetrag bei DBC Kund:innen?

Ein Durchschnitt ist unseres Erachtens wenig aussagekräftig, denn es kommt immer auf die individuelle Situation des Kunden oder der Kundin an. Unsere aktuelle Bandbreite liegt bei 10.000 bis 194.000 Euro.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es im Bereich der energetischen Sanierung?

Bei der Umsetzung gibt es attraktive Kreditmittel und Zuschüsse von der KfW Bank, dem BAFA, sowie steuerliche Vorteile.

Wie kommen Sanierer:innen an diese Fördergelder?

Bevor die Maßnahme beginnt, stellt ein:e Energieberater:in einen Antrag für die Kund:innen bei den entsprechenden Stellen. Unsere Finanzierungsexpert:innen unterstützen dabei und geben wertvolle Tipps.

Welche Top-Tipps habt Ihr für Eigenheimbesitzer:innen, die aktuell über eine energetische Sanierung nachdenken?

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zu starten, denn eine energetische Sanierung steigert nicht nur den Immobilienwert, sondern gibt auch Sicherheit für die Zukunft. Und darum geht es doch neben den ganzen finanziellen Aspekten auch.


„Wir begleiten Kund:innen bis zur Auszahlung der Kreditmittel – bequem digital.“
Veronika Meyer, Finanzierungsexpertin bei DBC

4.9.2023

News & Tipps rund ums Finanzieren und Sanieren

Zum Ratgeber

Schnell und sicher. Jetzt herunterladen:

Download Button für den Apple App StoreDownload Button für den Google Play Store