Sanierung planen

Schritt 2 der energetischen Sanierung: Maßnahmen mit Profis planen

Gute Planung ist die halbe Miete: Ziehe je nach Umfang der geplanten Sanierungsmaßnahmen Fachleute hinzu, die Dich unterstützen.

Sobald Du Dir einen Überblick über den energetischen Ist-Zustand Deines Hauses und die empfohlenen Sanierungsmaßnahmen verschafft hast, bist Du bereit für Schritt 2 Deines Sanierungsprojekts: „Maßnahmen mit Profis planen“.

So planst Du Deine energetische Sanierung mit Profis

Genau wie bei der Gebäudeanalyse (Schritt 1) ist es auch hierbei ratsam, Expert:innen einzubeziehen, die Dir helfen, die Sanierung bestmöglich umzusetzen.

An wen Du Dich am besten wendest, hängt von Umfang und Art der geplanten Maßnahmen ab. Wenn Du im ersten Schritt bereits eine:n zertifizierte:n Energieberater:in zu Rate gezogen hast, kann Dir diese:r weitere erfahrene Fachleute empfehlen. Manche Energieberatungen, wie unser Partner 42watt, steuern auf Wunsch auch Dein komplettes Sanierungsprojekt: Sie planen die einzelnen Schritte in der richtigen Reihenfolge, kümmern sich um die Beantragung der Fördermittel, koordinieren die Handwerker und betreuen die Durchführung bis zum Abschluss der Arbeiten. Du kannst Deine energetische Sanierung aber natürlich auch ohne „All-inclusive-Servicepaket“ angehen und erfolgreich umsetzen.

Wann Du eine:n Architekt:in zu Rate ziehen solltest

Stell Dir zunächst folgende Frage: „Gibt es noch andere Baumaßnahmen, die im Rahmen der energetischen Sanierung erforderlich sind oder damit sinnvoll kombiniert werden könnten?“ Hast Du etwa vor, anzubauen oder möchtest Du die Wohnfläche unter dem Dach erweitern? Möchtest Du Dein Zuhause barrierefrei gestalten? Wenn Du diese Bauvorhaben mit der energetischen Sanierung kombinierst, kannst Du höchstwahrscheinlich Synergien nutzen und so Geld sparen.

Ein:e Architekt:in weiß, ob und wie sich Deine Ideen und Wünsche umsetzen lassen. Sie:er kennt alle bau- und planungsrechtlichen Vorgaben und zeigt Dir Lösungen auf, die sich im Rahmen Deines Budgets realisieren lassen. Größere Veränderungen an der Gebäudehülle und Umbauten, bei denen die Statik des Gebäudes verändert wird, sind ohnehin genehmigungspflichtig. Das heißt, hier musst Du auf jeden Fall eine:n Planer:in zum Verfassen des Bauantrags mit ins Boot holen. Die:der Architekt:in Deines Vertrauens kann dann im Anschluss auch die Bauleiter-Funktion übernehmen und die Durchführung aller geplanten Baumaßnahmen durch die beteiligten Handwerksbetriebe koordinieren und überwachen.

Auf die richtige Reihenfolge kommt es an

In der Regel ist eine energetische Haussanierung nicht mit einer Einzelmaßnahme erledigt. Aber wenn es mehrere „Baustellen“ gibt, mit welcher solltest Du dann anfangen? Hier kommt der „individuelle Sanierungsfahrplan“ ins Spiel, den Du Dir von zertifizierten Energieeffizienzexpert:innen erstellen lassen kannst (siehe Schritt 1). Wie der Name schon verrät, hilft Dir der Sanierungsfahrplan dabei, schrittweise planvoll vorzugehen und richtig zu priorisieren. So kannst Du die Sanierung auch über mehrere Jahre hinweg sinnvoll planen und nacheinander einzelne Arbeiten umsetzen (lassen). Der individuelle Sanierungsfahrplan sorgt dafür, dass Du häufige Fehler vermeidest, wie etwa hochdämmende, neue Fenster in eine ungedämmte Wand zu installieren. Lass Dich vor jedem geplanten Sanierungsschritt von einem qualifizierten Handwerksbetrieb beraten, auch bei Arbeiten die sich grundsätzlich in Eigenregie durchführen lassen. Ob Fensterbauer, Heizungsfirma oder Dachdeckerei – jeder Fachbetrieb verfügt über Erfahrung und Expertise, die Du als Laie nicht haben kannst. Investiere lieber zu Beginn in eine professionelle Beratung und lass Dir bei der Durchführung helfen, anstatt einen Alleingang hinterher zu bereuen. Es gibt zahlreiche Portale, auf denen Du nach Fachleuten in den unterschiedlichen Bereichen suchen kannst.

Finde Energieberater:innen auf:
www.energie-effizienz-experten.de

Finde Architekt:innen auf:
https://bak.de/qualitaet-und-baukultur/bauen/architektensuche

Finde Handwerker:innen auf:
https://www.co2online.de/service/energiesparchecks/rat-und-tat

22.9.2023

News & Tipps rund ums Finanzieren und Sanieren

Zum Ratgeber

Schnell und sicher. Jetzt herunterladen:

Download Button für den Apple App StoreDownload Button für den Google Play Store